Meditation und Kontemplation

Die Begegnung mit dem dreieinigen und unendlichen Gott findet auf verschiedenen Wegen statt:
Wir können uns direkt an ihn richten als Gegenüber, wir begegnen ihm in anderen Menschen, aber auch in der Natur und in allem, was uns umgibt.

In der Tradition der christlichen Mystiker*innen wie Bernhard von Clairvaux, Meister Eckhart, Theresa von Avila etc. gehen wir den Weg in die Stille, lassen den Verstand und das Denken zur Ruhe kommen und uns in unsere Mitte
tragen (meditari).
Über diesen Weg gelangen wir in den heiligen Raum, in die Kontemplation, in dem wir auf Gott als unserem Urgrund treffen.
Wir treten mit unseren Befindlichkeiten, Denkmustern , Erfahrungen… zurück und erfahren in der Stille Gott als Zentrum unserer Existenz.
Das Sprechen mit Gott im Gebet wird zu einem Ruhen in Gott in der Kontemplation.

Aus dieser Quelle schöpfen wir Lebensenergie, Lebensfreude, Ruhe und Frieden für unseren Alltag.

Verschiedenen Impulse ( Texte, achtsames Atmen …) alter und neuer Mystiker*innen begleiten uns auf dem Weg in diesen heiligen Raum.

Wir sitzen nach einer kurzen Einführung zweimal 20 Minuten in der Stille und führen zwischen den beiden Einheiten eine kurze Gehmeditation aus.
Die Teilnahme steht Erfahrenen wie Nichterfahrenen offen.

Damit wir besser planen können, bitten wir um Anmeldung bei

Mechtild Franke
Telefon 0174/9146167.

Teilnehmer*innen sollten bitte ca. 10 Minuten vor Beginn da sein . Statt einer Teilnehmergebühr erbitten wir eine Spende für das Hilfswerk St. Martin in Höhe von 5 Euro pro Abend.

Geeignete Sitzgelegenheiten wie Hocker und Sitzkissen stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung. Dazu empfehlen wir lockere und bequeme Kleidung.

Der Kosmos hat eine Mitte,
aus ihr kommt alles,
zu ihr führt alles,
um sie kreist mein Leben.

Termine:

September 2022

Mittwoch, 07. September, 19.30 Uhr
Sonntag, 25. September, 19.00 Uhr

Oktober 2022

Sonntag, 16. Oktober, 19.00 Uhr
Mittwoch, 26. Oktober, 19.30 Uhr

November 2022

Mittwoch, 09. November, 19.30 Uhr
Mittwoch, 23. November, 19.30 Uhr

Dezember 2022

Mittwoch, 07. Dezember, 19.30 Uhr
Mittwoch, 21. Dezember, 19.30 Uhr